Sommerprogramm 2016

09.05.2016

Der FVDZ Bayern erweitert Fortbildungsprogramm

Praxisnahe, regionale Fortbildung zum kleinen Preis: Der FVDZ Bayern stellt sein Fortbildungsprogramm für Juni/Juli 2016 vor. Die verschiedenen Kurse behandeln die Wirtschaftlichkeit in der Praxis, Steuertipps, Unterstützung bei der Abrechnung, zahnmedizinische Themen und kommende Gesetze.

Weiterlesen …

„Wir brauchen mehr Kooperation und weniger Konfrontation“

01.05.2016

Landesversammlung des FVDZ Bayern diskutiert über mehr Transparenz, Praxisnähe und Demokratie in einer künftigen KZV

Der FVDZ Bayern will die Verantwortung in der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) übernehmen und dafür sorgen, dass die Schwesterkörperschaften KZVB und BLZK endlich gemeinsam am gleichen Strang ziehen. Mit dieser Botschaft verknüpft die Landesversammlung 2016 das Versprechen, Ausgaben zu reduzieren, Honorare früher auszuzahlen und mehr Unterstützung für die Praxen zu liefern. Gleichzeitig stärkten die 53 Delegierten ihrem Landesvorstand den Rücken. Christian Berger wurde mit 52 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum dritten Mal in Folge zum Landesvorsitzenden gewählt.

Weiterlesen …

Honorar künftig schneller beim Zahnarzt

26.04.2016

FVDZ Bayern will die Honorarauszahlung an die Vertragszahnärzte/innen beschleunigen

Die bessere Zusammenarbeit der zahnärztlichen Körperschaften BLZK und KZVB steht als zentrale Forderung auf der Agenda der Landesversammlung des FVDZ am 29. und 30. April 2016 in München. Eine der ersten konkreten Forderungen ist es, die Auszahlung der Honorare schneller durchzuführen, um in der anhaltenden Nullzins-Phase die Praxen finanziell zu entlasten. Insgesamt will der FVDZ Bayern den bayerischen Zahnärzten/innen Zeit und Geld sparen und die Verwaltung dort verschlanken, wo es „doppelte“ Referate gibt, die zum Teil isoliert nebeneinander arbeiten. Im Fokus stehen dabei GOZ, Hygiene, Qualitätsmanagement, Fortbildung, Niederlassungsberatung und Pressearbeit.

Weiterlesen …

Praxisratgeber für Materialeinkauf und zum Umgang mit Geschäftspartnern

13.04.2016

FVDZ Bayern hat zum kommenden Gesetz zur Vermeidung von Korruption im Gesundheitswesen wichtige Informationen für die Praxis zusammengestellt.

Das Gesetz zur Vermeidung von Korruption im Gesundheitswesen (Antikorruptionsgesetz) steht vor der Tür. Es betrifft auch die Zahnarztpraxen. Der FVDZ Bayern hat aus diesem Grund mit Hilfe des Medizinrechtsexperten Prof. Dr. Thomas Ratajczak eine Liste zum Umgang mit Materialeinkauf und Geschäftspartnern zusammengestellt. Wer den Ratschlägen folgt, ist weitgehend auf der sicheren Seite

Weiterlesen …