Faszienübungen - Selbsthilfe auf faszinierende Art

Zielgruppe:
Zahnärztinnen und Zahnärzte

Termin Teil 1:
Montag, 26.März 2018, 19:00 bis ca. 20:30 Uhr

Termin Teil 2:
Dienstag, 27. März 2018, 19:00 bis ca. 20:30 Uhr

Referentin:
Karin Czech, Physiotherapeutin

Ort:
Zahnärztehaus Nürnberg, Laufertorgraben 10, 3. Stock. Raum 34

Kosten pro Tag:
Mitglieder FZM, AZ und FVDZ: 25,00 EUR
Nichtmitglieder: 50,00 EUR

ACHTUNG: Begrenzte Teilnehmerzahl!!

Fortbildungspunkte:
Für diese Veranstaltung werden je Tag 2 Fortbildungspunkte vergeben.

Inhalt:

Teil 1:
Die Faszienforschung hat herausgefunden, dass unsere Faszien (Bindegewebe) sehr wichtig für unsere Beweglichkeit und Stabilität sind. Viele Schmerzen, Steifigkeit, Verspannungen finden ihren Ursprung im unelastischen, verklebten Bindegewebe. Aber zum Glück sind Faszien trainierbar!

In diesem Kurs lernen Sie Faszienübungen kennen, die Ihnen zu mehr Beweglichkeit und Schmerzfreiheit im Beruf und in der Freizeit verhelfen. Übungen für zu Hause und für zwischendurch in der Zahnarztpraxis.

Teil 2:
Faszien Eigenbehandlung
Berufliche Fehlhaltungen können zu Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Steifigkeitsgefühl usw. führen. Wie die Faszienforschung herausgefunden hat, liegt das Problem nicht nur in den Muskeln, Sehnen und Gelenken, sondern auch an unserem im Laufe der Zeit unelastisch gewordenem Bindegewebe. Auch Verklebungen in und um diese Strukturen herum sind häufig für massive Beschwerden verantwortlich.
In diesem praktischen Kurs lernen Sie mit verschiedenen Hilfsmitteln z.B. Blackroll oder Tennisball Faszienverklebungen selbst zu lösen und damit Beweglichkeit und Wohlbefinden zu fördern. Sie erhalten Tipps und Tricks zur Selbsthilfe für Ihr Berufsleben in der Zahnarztpraxis und für Ihre Freizeit.

Bitte Matte, bequeme Kleidung und Black Roll falls vorhanden mitbringen!

Organisation/Anmeldung
FZM-Geschäftsstelle
Fax-Nr.: 09 11 / 2 85 23 69

Zurück