KZVB-Wahl 2022

Unsere Kandidaten

PAR aktuell - FZ 6.2/6.3 – Regelversorgung oder gleichartig?

Zielgruppe:
Zahnärztin/Zahnarzt, Praxismanager/-innen, ZMV

Termin:
Samstag, 04. Juni 2022, 09:30 - 17:00 Uhr

Referenten:
Frau Irmgard Marischler, Ausbildung zur Zahnarzthelferin, ZMF und ZMV, Fachlehrkraft für Abrechungswesen
Dr. Rüdiger Schott, Vizepräsident der BLZK und stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der KZVB

Ort:
Harmonie-Säle Bamberg, Schillerplatz 7, 96047 Bamberg

Kosten:
€ 95,00 (Mitglieder FVDZ) inkl. Skript und Bewirtung
€ 125,00 (Nichtmitglieder FVDZ) inkl. Skript und Bewirtung

Inhalt:

PAR aktuell
Was ist neu seit Juli 2021? Wie setzen wir es um? Welche Erfahrungen gibt es schon? Um das neue und sehr umfangreiche PAR-Konzept in den Praxisablauf zu integrieren, ist das komplette Praxisteam gefordert. Dabei geht es nicht nur darum, das individuelle Prophylaxekonzept Ihrer Praxis (Befundaufnahme, ATG, MHU, AIT, BEV bis UPT) auf die neuen Anforderungen auszurichten, sondern auch das Abrechnungs- und Dokumentationswesen anzupassen. Der Vortrag gibt hierzu Anregungen und Tipps.

Inhalte
Gesetzliche Grundlagen der neuen PAR-Richtlinie seit Juli 2021, Behandlungsrichtlinie, PAR-Richtlinie, Befunderhebung und Diagnose einschließlich Dokumentation, Parodontaler Screening-Index (PSI), Erstellung PAR-Status mit Staging, Grading, Zuordnung UPT und Ausfüllhinweise, Versorgungsstrecke, anspruchsberechtige Versicherte nach §22a SGB V, Behandlung von Parodontalerkrankungen außerhalb der systematischen Behandlung von Parodontitis und anderen Parodontalerkrankungen, Abrechnung BEMA/GOZ, Abgrenzung zwischen Kassen- und Privatleistung, Delegation.

FZ 6.2/6.3 – Regelversorgung oder gleichartig?
Reparaturen und Wiederherstelllungen von Zahnersatz der Befundklassen 6 und 7 verstehen und richtig anwenden
Dieser Vortrag zur korrekten Zuordnung und Berechnung der Befundklasse 6, Reparaturen und Wiederherstellungen von Suprakonstruktionen, soll Sie mit Neuerungen, aktuellen Kommentierungen und der zugehörigen Abrechnung im Detail vertraut machen und Kenntnisse vermitteln, wie eine optimale, betriebswirtschaftlich orientierte Abrechnung gestaltet und gegenüber den Patienten kommuniziert werden kann.

Inhalte
Rechtliche Grundlagen, Gewährleistung/Wirtschaftlichkeit, Reparaturen/Wiederherstellung Befundklasse 6, Kombinierbarkeit der Befunde, Reparaturen/Wiederherstellung Suprakonstruktion Befundklasse 7.3, 7.4 und 7.7, Zuordnung Regelversorgung, gleichartige Versorgung, Reparaturen ohne Festzuschuss, verordnungskonforme Berechnung dieser Leistungen BEMA/GOZ, Chairside-Leistungen, Laborauftrag, Berechnung der Laborleistung nach BEL II/BEB, Erstellung Eigenlaborrechnung, Kontrolle Fremdlaborrechnung.

Fortbildungspunkte:
Es werden 7 Fortbildungspunkte vergeben.

Organisation/Anmeldung
https://www.eazf.de/sites/fvdz
Kursnummer 12400

Zurück