2022

Hängepartie beendet: KZVB schließt Vertragsverhandlungen mit BKK erfolgreich ab

06.07.2022

Die freiverbandlich geführte KZVB erzielt Einigung mit den Betriebskrankenkassen und erreicht Vergütungssicherheit für 2020 und 2021

Es waren langwierige Vertragsverhandlungen mit den Betriebskrankenkassen (BKK), die sich über Jahre hinzogen. Jetzt hat die KZVB unter Vermittlung des Landesschiedsamtes die Vergütungssi- cherheit für die bayerischen Zahnärztinnen und Zahnärzte für die Jahre 2020 und 2021 erreicht.

Weiterlesen …

Aufruf: Unterstützen Sie die Petition zur GOZ-Punktwertanhebung

05.07.2022

Der FVDZ Bayern ruft alle Zahnärztinnen und Zahnärzte, Praxismitarbeiter/innen, Patientinnen und Patienten auf, die Petition zu unterzeichnen

50.000 Unterschriften sind notwendig, damit die Petition „Anhebung des Punktwertes der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ)“ im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags angenommen wird und die Petenten Dr. Rüdiger Schott und Dr. Claus Durlak dort gehört werden. Der FVDZ Bayern unterstützt die Petition ausdrücklich und bittet nicht nur die bayerischen Zahnarztpraxen, sondern die gesamte deutsche Dentalfamilie die Petition aktiv, sprich mit Unterschriften, zu unterstützen.

Weiterlesen …

Dr. Jens Kober wiedergewählt

21.06.2022

Generalversammlung der ABZ eG wählt den Landesvorsitzenden des FVDZ Bayern wieder einstimmig in den Aufsichtsrat

Auf der diesjährigen Generalversammlung der ABZ eG schied Dr. Jens Kober aus München nach drei Jahren aus dem dreiköpfigen Aufsichtsrat aus. Er stellte sich zur Wiederwahl und wurde einstimmig und ohne Gegenkandidaten von der Generalversammlung gewählt. Der Aufsichtsrat der ABZ eG setzt sich aus den Freiverbands-Zahnärzten Dr. Gerhard Kluge aus München (Aufsichtsratsvorsitzender), Dr. Hans Huber aus Illertissen und Dr. Jens Kober aus München zusammen. 

Weiterlesen …

Endlich: Zahnärzte impfen mit!

31.05.2022

Die 5. Verordnung zur Änderung der Corona-Impfverordnung ist ein wichtiger Schritt für Bayerns Zahnärztinnen und Zahnärzte

Es war ein steiniger Weg zur Impfberechtigung für Zahnärzte, jetzt ist er geschafft: Zahnärztinnen und Zahnärzte dürfen ab sofort Corona-Impfungen durchführen. So steht es in der 5. Verordnung zur Änderung der Corona-Impfverordnung und wird im Bundesanzeiger veröffentlicht. Der FVDZ Bayern begrüßt diesen wichtigen Schritt hin zu mehr Medizin in der Zahnmedizin. Dies baut eine weitere Hürde zwischen Zahnmedizin und Humanmedizin ab.

Weiterlesen …